Spend the Night with ALICE COOPER

Möckernstraße 10 10963 Berlin

Tickets ab 52,90 €
Veranstalter: Concertbüro Zahlmann GmbH, Rotherstraße 17, 10245 Berlin, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Alice Cooper ist eine der schillerndsten Figuren der Rock-Historie: Mit provokanten Texten, auffälligem Make-Up und polarisierenden Bühnenshows gilt er als großer Pionier des Genres. Er beeinflusste zahlreiche Künstler mit seiner Musik und den schrillen Performances – und sorgte für Megahits wie „Poison“, „School’s Out“, „No More Mr. Nice Guy“ oder „I’m Eighteen“.

Ursprünglich war Alice Cooper eine Band, dessen Sänger der 1948 in Detroit geborene Vincent Damon Furnier war. Sie existierte von Mitte der 60er-Jahre bis 1974 und entwickelte in dieser Zeit ihre einzigartigen Bühnenshows. Erste Erfolge stellten sich 1971 mit dem schweren und kompromisslosen Sound der Alben „Love It to Death“ und „Killer“ ein. Endgültig oben angekommen waren sie ein Jahr später mit dem Konzeptalbum „Schools Out“, den Erfolg toppte 1973 die Platte „Billion Dollar Babies“. Doch kurze Zeit später war es vorbei mit der Band und Vincent Furnier machte als Solokünstler unter dem Namen Alice Cooper weiter. Mit einem verstärkten Fokus auf Konzeptalben und noch abgefahreneren Shows führte er seinen Siegeszug fort, Alben wie „Welcome to My Nightmare“ 1975 oder „Trash“ 1989 sind Meilensteine in der Geschichte des Hardrock.

Ein Konzert mit Alice Cooper verspricht ein einzigartiges Spektakel zu werden: Die Ohren bekommen die Rockmusik einer Legende zu hören, die Augen eine extrovertierte Show zu sehen. Nach all den vielen exzessiven Jahren auf und abseits der Bühne zeigt der Pate des Schock-Rock, dass er eine Energiequelle in sich trägt, die nie versiegt. Erleben Sie Alice Cooper live und lassen Sie sich begeistern!

Ort der Veranstaltung

Tempodrom
Möckernstraße 10
10963 Berlin
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Tempodrom ist eine beliebte Konzert- und Veranstaltungs-Location im Herzen Berlins, in unmittelbarer Nähe zum Potsdamer Platz. Bereits 1980 wurde das Tempodrom in Form eines Zirkuszeltes als alternative Spielstätte ins Leben gerufen. Seither Musste die Location mehrmals verlegt werden, bis sie 2001 schließlich auf dem Gelände des ehemaligen Anhalter Bahnhofs eine neue Heimat gefunden hat. Die feierliche Eröffnung fand im Rahmen des Europäischen Filmpreises statt.

Der Betonbau ist in Erinnerung an seinen Vorgänger einem Zirkuszelt nachempfunden und besticht durch eine visionäre Architektur, die zukunftsweisende Ästhetik mit Ökologie verbindet. Einen absoluten Blickfang stellt das 35 Meter hohe Dach dar, dessen weiße Spitzen schon aus der Ferne zu sehen sind. Auf einer Nutzfläche von 7860m² bietet der Verwandlungskünstler unter den Event-Locations den Gästen ein ideales Ambiente für die verschiedensten Veranstaltungen, wie Konzerte und Fernsehshows aber auch Galas, Bankette und Bälle.

Rund 4.000 Besucher finden im Tempodrom Platz, die in einer einzigartigen Umgebung bekannte Künstler, wie Janet Jackson, Lou Reed oder Peter Maffay erleben können. Auch Medien- und Modeevents wie der ELLE Fashion Star oder der Bundesvision Song Contest 2007 halten hier Einzug. Das Tempodrom bietet für jede Gelegenheit die passende Kulisse!