Gregor Meyle - Die Leichtigkeit des Seins

Gregor Meyle  

Columbiadamm 13 10965 Berlin

Tickets ab 37,90 €
Veranstalter: d2m berlin GmbH, Kaiserdamm 100, 14057 Berlin, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 37,90 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Apple-Wallet
Postversand

Veranstaltungsinfos

Er ist einer der populärste Sänger Deutschlands: Gregor Meyle. Mit Songs wie „Keine ist wie du“ oder „Du bist das Licht“ lässt er seine Seele sprechen und singt sich in die Herzen seiner Zuhörer. Dabei bleibt er trotz seines Erfolges immer noch der authentische Singer-Songwriter mit Bart und Hut.

Mit „So soll es sein“ erschien 2008 das erste Album von Gregor Meyle, nachdem er im Jahr zuvor durch die Castingshow SSDSDSSWEMUGABRTLAD von Stefan Raab bekannt wurde. Weitere Alben folgten und konnten sich in den Hitlisten platzieren. 2014 brachte die Show „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ bei VOX den endgültigen Durchbruch für den sympathischen Schwaben. Im selben Jahr erschien sein viertes Album „New York – Stintino“, das direkt in den Top Ten der Charts landete. 2015 bekam er dann seine eigene TV-Sendung „Meylensteine“, in der er andere Musiker wie Stefanie Heinzmann und Sarah Connor besucht und persönliche Einblicke in ihr künstlerisches Wirken gewährt.

Seine Lieder und Texte sind gefühlvoll, neugierig und voller Optimismus. Mit Gelassenheit und einer besonderen Lebensfreude erzählt der Künstler in seinen lauten und leisen Songs aus dem Leben. Ein Konzert mit Gregor Meyle ist wie ein Abend unter Freunden.

Ort der Veranstaltung

Columbiahalle Berlin
Columbiadamm 13
10965 Berlin
Deutschland
Route planen

Die Columbiahalle Berlin in der Berliner Kulturlandschaft hat sich in den letzten Jahren als vielseitiger Veranstaltungsort etabliert und erstrahlt nach einer Sanierung im Sommer 2014 in neuem Glanz. Die geschichtsträchtigen Mauern der Columbiahalle bieten ein Setting für Events von Live-Konzerten über Messen bis zu Sportveranstaltungen. Aber nicht nur drinnen können die Gäste Kultur erleben, auch der angrenzende Columbia Garten mit seiner charmanten Großstadtidylle kann vor, während und nach Veranstaltungen genutzt werden und verleiht der Location somit eine besonders kreative Ausstrahlung.

Das Gebäude der auch sogenannten C-Halle nahe des alten Flughafens Berlin Tempelhof ist eine ehemalige Sporthalle der ab den 60ger Jahren in Berlin stationierten Soldaten der USA und hat dadurch ein besonderes Ambiente. 1998 wurde die Halle nach Umbau als Veranstaltungshalle eröffnet. Bis zu 3000 Gäste können in der Columbiahalle empfangen werden. In dem Columbia Garten ist Platz für weitere 300 Personen (Sitzplätze).

Die exponierte, zentrale Lage der Halle in dem Kultbezirk Kreuzberg sorgt für eine einfache Anfahrt für alle Besucher. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fährt man mit der U6 bis zur Haltestelle Platz der Luftbrücke oder auch mit den Buslinien 104 oder 248 (Haltestelle Columbiadamm/Platz d. Luftbrücke bzw. Columbiadamm/Friesenstraße) gelangt man in unmittelbare Nähe der Columbiahalle Berlin. Für Besucher, die mit dem Auto anreisen, gibt es Parkplätze vor Ort.