Der Hauptmann von Köpenick - Das Berlin-Musical

Friedrichstraße 101 10117 Berlin

Tickets ab 24,90 € Ermäßigung verfügbar
Veranstalter: Köpenicker Rathaushof Theater GmbH, Waldvogelweg 10, 12527 Berlin, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Das Musical "Der Hauptmann von Köpenick" ist die phantastische Adaption des gleichnamigen Bühnenstücks von Carl Zuckmayer aus dem Jahr 1931. Mit frechen Dialogen und mitreißenden Liedern entführen die Veranstalter das Publikum im historischen Admiralspalast in das kaiserliche Berlin um 1900.

Wilhelm Voigt wäre eigentlich ein gesetzestreuer Untertan, wenn ihm nur nicht immer die preußische Bürokratie einen Strich durch die Rechnung machen würde! Wegen kleinerer Delikte erhält der vorbestrafte Schuster Voigt keine Aufenthaltsgenehmigung, solange er arbeitslos ist. Er findet allerdings nur Arbeit, wenn er eine Aufenthaltsgenehmigung hat. Um seine Papiere zurück zu bekommen, nimmt er den Kampf gegen den Teufelskreis der Beamtenmentalität an. Letzten Endes gelangt er an eine preußische Uniform und Voigt beschließt, sein Schicksal als selbsternannter Hauptmann von Köpenick nun in die eigenen Hände zu nehmen.
Mit phantastischen Kostümen, authentischen Liedern in Berliner Mundart und in einer Kulisse, die passender nicht sein könnte, erzählen die Macher des Musicals die Geschichte von Wilhelm Voigt, der als Sinnbild des kleinen Mannes den Kampf gegen die Autorität auf sich nimmt. Aufwendige Choreographien und fetzige Orchester- Arrangements garantieren erstklassige Unterhaltung!

Erleben Sie Der Hauptmann von Köpenick - Das Musical im historischen Admiralspalast in der Mitte von Berlin und sichern Sie sich noch heute die Tickets für einen unvergesslichen Abend!

Videos

Ort der Veranstaltung

Admiralspalast
Friedrichstraße 101
10117 Berlin
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Der Admiralspalast in Berlin zeichnet sich durch seine einmalige Mischung aus Kultur und Clubszene aus und bietet genau das in ebenso einmaliger, historischer Atmosphäre. Im geschichtsträchtigen Ambiente des Admiralspalasts finden heute glanzvolle Höhepunkte des Berliner Kulturlebens statt: Egal, ob Konzert, Kabarett, Ballett oder Theater, hier ist immer etwas los.

Als eine der wenigen noch erhaltenen Vergnügungsstätten, wo Anfang des 20. Jahrhunderts Menschen zum Eisballett strömten, sich in den klassischen Bädern entspannten oder ins Lichtspielhaus gingen, lockt der Admiralspalast auch heute noch mit einem facettenreichen Programm. 1911 wurde das Haus eröffnet und bot damals mit einem Salonbad, Kegelbahnen und Lichtspieltheater zahlreiche Möglichkeiten zum Amüsement. Später wurde es als Revuetheater schließlich Auftrittsort der legendären Haller-Girls oder von Johannes Heesters.

Herzstück des historischen Admiralspalasts ist dabei der Theatersaal, der mit roten Samtvorhängen, dem imposanten Kronleuchter und edlen Emporen einen würdigen und glanzvollen Rahmen gibt. Dank individueller Bestuhlung sind hier die vielfältigsten Veranstaltungen möglich. Das moderne Studio bietet ebenso wie das F101 den perfekten Ort für kleinere Lesungen oder Kabaretts. Ein großzügiges Foyer mit Art déco Elementen und separatem Barbereich komplettiert das umfangreiche Raumangebot.